Die Fünfte Jakobsweg-Etappe führt  am 10.10.2010 durch das Enderttal.


Gemeinsam gestartet wird am Pilgersonntag, dem 10. Oktober um 9:30 Uhr am Kloster Maria Martental. Die Wegstrecke führt durch das Enderttal flussaufwärts bis Alflen. Dort besuchen wir die Pfarrkirche St Johannes-Baptist. Nach der Mittagspause geht es weiter über Schmitt, Gillenbeuren zum Wallfahrtsort Driesch.
Die dortige Wallfahrtskirche Mater-Dolorosa, aus dem 15. Jahrhundert, ist in der Eifel eine bekannte Wallfahrtsstation und bildet nach 16 Kilometern den Abschluss der 5. Camino-Pilgeretappe.

Der Anfang unserer Pilgerreise begann mit einer Messe und dem obligatorischen Pilgersegen.
Danach zog sich der ca. 135 Pilger lange Lindwurm durch das Endertal. Landschaftlich sehr schön. Unterwegs wurden bei den verschiedenen Pausen Impulse für den weiteren Weg gesetzt.
Kleiner Gedankenimpuls Pfarrkirche St Johannes der Täufer in Alfen
Den kennt ihr und der steht an vielen Stellen
Der Abschluss fand in der Wallfahrtskirche Mater Dolorosa zu Driesch statt.
Anschliessend gingen wir noch bis Lutzerrath wo wir Gelegenheit hatten etwas Kuchen oder heiße Würstchen zu Essen. Der Rücktransport nach Maria Martental war sehr gut organisiert.

Alles in allem eine sehr gut organisierter Pilgertag durch die St Matthias Bruderschaft Mayen.

D A N K E